The Magic of Television

by Jeanne Masar / CC BY-ND 2.0


http://www.tu-chemnitz.de/phil/politik/eur/projekt_science-fiction.php

3. Juni 2014 | TU Chemnitz | Weinholdbau Raum 012 | Beginn 14:30

?

Unter dem Motto Wie viel Science steckt in Science Fiction? l?dt die Professur Europ?ische Regierungssysteme im Vergleich alle Interessierten am 3. Juni ab 14.30 Uhr zum akademischen Dialog ?ber zukunftsweisende Themen ein. Experten und Nachwuchsforscher referieren im Rahmen einer interdisziplin?ren Tagung u.a. ?ber Zeitreisen, Mensch-Maschine-Schnittstellen, Virtual Reality und k?nstliche Intelligenz.

Dabei erm?glicht der interdisziplin?re Austausch einen Einblick in verschiedene Forschungsgebiete und erfragt die Realisierung unterschiedlicher Science-Fiction-Ideen. Erfahren Sie, ob Zeitreisen Wirklichkeit werden k?nnen, Roboter irgendwann Gef?hle haben werden und wie wir schon heute durch virtuelle R?ume im eigenen Wohnzimmer spazieren.

Es erwarten Sie galaktische Speisen und Getr?nke: Probieren Sie Romulanisches Ale und das Getr?nk eines Kriegers. Freuen Sie sich auf interessante Vortr?ge und den Austausch mit Experten, eine unterhaltsame Podiumsdiskussion am Abend sowie einen ?berraschungs-SciFi-Film. In einem Science Fiction-Quiz locken attraktive Preise: Unter allen richtigen Antworten werden drei lebensgro?e Aufsteller bekannter Star Wars-Figuren verlost.

Veranstaltet wird die Tagung in Kooperation mit der Hochschule Mittweida und der Forschungsakademie der TU Chemnitz. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Das Plakat zur Tagung finden Sie hier.

?

Ablauf der Tagung

14.30 Uhr

Er?ffnung Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Dekanin Prof. Dr. Bernadette Malinowski, Dekan Prof. Dr. Volker Tolkmitt (Hochschule Mittweida)

14.45 Uhr

Vortrag “Zeitreisen: Science oder Fiction?” PD Dr. Kay Herrmann (TU Chemnitz)

15.15 Uhr

Vortrag “Dekoh?renz, Multiversum und die ‘Many Minds’-Interpretation der Quantenphysik – Sind Zeitreisen ‘denkbar’?” Prof. Dr. Dipl.-Math. Silke Meyer (Fakult?t Wirtschaftswissenschaften, HS Mittweida)

15.45 Uhr

Pause

16.15 Uhr

Vortrag “Interaktion mit der Zukunft – Nat?rlich und ?bernat?rliche Mensch-Maschine-Schnittstellen” Dr.-Ing. Jens M?hlstedt (Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement, TU Chemnitz)

16.45 Uhr

Vortrag “Auf dem Weg zur Positronen-Matrix – Ist Datas Emotions-Chip Wissenschaft des 24. Jahrhunderts?” Benny Liebold, M.A. (Professur Mediennutzung, TU Chemnitz)

17.15 Uhr

Vortrag “yber-Physical Frontiers: From Autonomous Vehicular Networks to Suntowers and Warp Drives” (Vortrag in deutscher Sprache) Jafar Akhundov, M.Sc. (Professur Betriebssysteme, TU Chemnitz)

17.45 Uhr

Pause

18.15 Uhr

Vortrag “SciFi als ethisches Laboratorium und kreative Zukunftsforschung am Beispiel von Stanislaw Lem” Julien Bucher, M.A. (Professur f?r Innovationsforschung und nachhaltiges Ressourcenmanagement, TU Chemnitz)

18.45 Uhr

Vortrag “Das Holodeck. Wie weit sind wir?” Daniel Pietschmann, M.A. (Professur Mediennutzung, TU Chemnitz)

19.15 Uhr

Vortrag “Ans?tze f?r das Risikomanagement in der Kommunikation der Klingonen” Prof. Dr. Volker Tolkmitt (Fakult?t Wirtschaftswissenschaften, HS Mittweida)

19.45 Uhr

Pause

20.15 Uhr

Science Fiction-Quiz & Podiumsdiskussion Wie viel Science steckt in Science Fiction?, u.a. mit

  • Prof. Dr. Peter Ohler (Lehrstuhlinhaber der Professur Mediennutzung, Philosophische Fakult?t, TU Chemnitz),
  • Jafar Akhundov (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakult?t f?r Informatik, TU Chemnitz und Doktorand am Deutschen Zentrum f?r Luft- und Raumfahrt, Braunschweig),
  • Prof. Dr.-Ing. Uwe Mahn (Dekan der Fakult?t Maschinenbau und Inhaber der Professur Konstruktion, Hochschule Mittweida),
  • Wolfgang Burger (Teilnehmer der niederl?ndischen Privatinitiative “Mars One”) und
  • Moderation: Michael Partmann (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Philosophische Fakult?t, TU Chemnitz)