Der Koran und die au?erirdischen Wissensbringer…..

03.12.2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/zivilisations-religionsentwicklungen?view=form&layout=edit&a_id=829&catid=17&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAveml2aWxpc2F0aW9ucy1yZWxpZ2lvbnNlbnR3aWNrbHVuZ2VuLzgyOS1hbGxhaC1tb2hhbWVkLXVuZC1kaWUtZXQtcw==

?

Es steht zu vermuten, da? die meisten Muslime die Stellen, wo es um Wesenheiten von au?erhalb der Erde geht wie die Rede ist, gar nicht kennen. Sie werden von den Mullahs wohl auch kaum gepredigt werden, weil das das Weltbild einer politischen Religionsideologie mit Alleinanspruch, ins Wanken bringen d?rfte

?

Aber f?r uns als Au?enstehende besagt es nur, ja, das Buch Index verbotene B?cher ISLAM M?rchen aus tausend und einer Nacht ist richtig. Denn hier wird historisch der Islam beleuchtet. Und das besagt eindeutig, der ISLAM ist ein Zusammengeschreibsel vieler alter ?berlieferungen zu einem Einheitsbrei, den Mohamed nutzte, die Zeit des Vakums f?r sich zu Nutzen und mit seinen W?stens?hnen, die gr?nen Aue zu erobern, wie es ihre Vorv?ter beschrieben haben aus Zeiten, bevor die W?ste kam.

?

Das, was hier in besonderer Weise zu erfahren ist, ist die relativ unverf?lschte ?bernahme alter Texte, so wie sie auch in anderen Religionen und Mythen stehen. Das bedeutet, diese relativ korrekten Texte sind inhaltlich wie in ihrer Aussage mit am besten zu Entkernen, um ihre wahre Aussage abzulesen.

?

Und da wird es wie hier beschrieben ziemlich deutlich, es gibt gar keinen Zweifel, die Wissensbringer haben Kunde von anderen Welten gebracht, von anderen Wesenheiten wie ihr Wissen den Erdenb?rgern hinterlassen, die sie ausbildeten, schulten und ihnen die Zivilisationsregeln an die Hand gaben. Nachdem sie den Menschen Ihren Odem eingehaucht haben.

?

Deshalb ist es auch nicht ?berraschend, das eben im Koran die vergleichbaren Geschichten wie in den anderen Religionskasten, zu erfahren sind.

?

Au?erirdische Wesen im Islam und dem Koran

In dem folgenden, aus dem Englischen ?bersetzten Artikel, berichten zwei arabische Naturwissenschaftler ?ber die M?glichkeit von UFOs und Au?erirdische im Islam also ganz im Sinne der Pr?astronautik, nach welcher dem Menschen in fr?her Vorzeit au?erirdische Wesen begegnet sowie offenbart worden sind. Ohne Missionierungscharakter berichten die Autoren Nadeem Haque und Zeshan Shahbatz ?ber Aliens im Islam und einer neuen, dies inkludierenden Einheitsphysik.

Schon der ausf?hrliche Artikel aus diesem Blog ?ber das in der Bibel von Hesekiel beschriebene und durch heutige Wissenschaftler rekonstruierte Raumschiff zeigte plausibel, dass hochtechnologische Ger?te und ihre au?erirdische Besatzung in alten Religionsschriften auftauchen.

?

………Wenn in akademischen Kreisen die faszinierende Frage nach der m?glichen Existenz intelligenten au?erirdischen Lebens aufgeworfen wird, so untergr?bt dies ernsthaft die Bedeutung derjenigen Religionen, die den Menschen als die einzige intelligente, ?berlegene Spezies betrachten, die Gott je geschaffen hat. Irrt?mlicherweise wird der Islam in diese Liste der untergrabenen Religionen miteingereiht. Anstatt aber den Islam hierbei zu ?bersehen, k?nnte die Entdeckung au?erirdischer Wesenheiten tats?chlich auf spektakul?re Weise das best?rken und best?tigen, was seit jeher im Koran geschrieben steht. (…………)

?

?

http://grenzwissenschaftler.com/2016/02/15/ausserirdische-wesen-im-islam-dem-koran/

?