Jesus-Sensation eines Fundst?ckes der koptischen Christenheit…..

04. 12. 2017

http://weltraum.plexum.eu/index.php/zivilisations-religionsentwicklungen?view=form&layout=edit&a_id=832&catid=17&return=aHR0cDovL3dlbHRyYXVtLnBsZXh1bS5ldS9pbmRleC5waHAveml2aWxpc2F0aW9ucy1yZWxpZ2lvbnNlbnR3aWNrbHVuZ2VuLzgzMi13ZXItd2FyLWplc3VzLW5ldWUtZXJrZW5udG5pc3NlLWVudGRlY2t

?

Die Historie um Jesus Cristus mu? nicht grunds?tzlich revidiert werden Aber ein paar klarstellende Hinweise wollen wir hier dennoch geben:

?

Jesus von Nathareth, der im Stall Geborene, ist wie hier beschrieben, in der Tat ein Menschenkenner der h?chsten G?te und in diesem Sinne ein Bekehrer. Heute k?nnte ihn man fast als Sozialist beschreiben. Zu jener Zeit war er im Sinne des Zeitgeistes gewisserma?en ein Revuluzzer. Denn er lehnte sich wenn auch nicht direkt, so doch intellektuell gegen die R?mer auf wie auch gegen die eigenen Religionsgelehrten Israels. Denn sein Hauptbestreben lag in der Bewahrung der Religionstreue der Israeliten, die sich zu sehr in ihren F?hrungsspitzen, mit den R?mern eingelassen hatten.

Und seine enorme Intelligenz wie sein Wissen, das darauf aufbaute, bekam er in ?gypten in der ber?hmten 12 j?hrigen Ausbildung, die der Pharanonenausbildung zugrunde lag. Wie der Pharao in seiner Uranlage, der Bewahrer wie H?ter des Wissens war. Woher dann auch die ber?hmten Anspr?che als Halbg?tterf?hrer des daraus erwachsenen Reiches der ?gypter wurde. Nach Jesus und vor Jesus gab es noch ein paar weitere Nicht?gypter die in das, wenn auch in vielen Bereichen inzwischen, verschwommene Wissen der Wissensbewahrer wie Lehrmeister, die zwischenzeitlich eine eigene Religionsgrundlage f?r ?gypten neben dem Pharao abgaben, ausgebildet wurden.

?

Was macht nun Jesus so besonders? Nach seiner offensichtlich hervorragenden Ausbildung wie Anerkennung als Sch?ler, erhielt er den Ehrentitel Christus verliehen, was im ?gyptischen wie der Ehrenvolle oder auch Wissende ?bersetzt werden kann. Nun, Jesus mu? in Psychologie, Medizin, Hypnose, P?dagogig wie Sozialwissenschaften nach heutiger Einsch?tzung ausgebildet worden sein. Wie aber auch in der Historie dieser Kenntnisse, die aus der Zeit heraus von den ?gyptern als G?tter dargestellt wurden, die einst das Wissen um die Menschen gebracht haben.

?

Jesus kannte also einmal die Ausgangslehren der ?gypter in allen geistigen wie materiellen und sonstigen Bereichen, wie er auch das Wissen der Zeit hatte, die politische Lage verstand und die Thora mit ihrer ?gyptischen Vorgeschichte kannte. Insoweit war er als allumfassender Prediger, die die Israeliten der Zeit von dem r?mischen Materialismus befreien wollte und zu den heiligen Lehren der Gr?ndungstexte der Israelis auf der Grundlage der reinen Lehre von Moses, wieder zu beleben resp. zu sch?tzen suchte.

?

Worin er scheiterte die Israelis wieder in den Scho? der Thora zur?ck zu f?hren, wie das israelische Volk zu reformieren. Die R?ckkehr zur reinen Lehre setzte sich erst nach dem Ausscheiden des Predigers Jesus von Nazareth durch. Wie speziell nach Ende des r?mischen Reiches. Aber als Nebenprodukt der Zeit entwickelte sich aus dieser Lehre wie der Anh?nger von Jesus, die seine Religions- wie Weltsichten bezogen auf den Geist des Menschen fortf?hrten, verschiedene christliche Urgemeinden und auch Sekten, wobei die Kopten in jenen Tage bis heute, die f?hrende Christengruppe in NAH-OST wie ?gypten wurden. Das, bevor die wilden Horden von Mohamed, die ganze L?cke des r?mischen Reiches mit ihrer neuen Macht wie Lehre f?llten und ver?nderten, wie die urchristlichen L?nder in NAHOST besetzten. Wohinter auch die Befreiungskriege der europ?ischen Christenheit, den sogenannten Kreuzz?gen, sich erkl?ren.

…..Gnostische Texte wie die Erste Apokalypse von James wurden wahrscheinlich wegen ihres “unterschiedlichen Verst?ndnisses” f?r die Bedeutung von Jesus verboten, sagte Landau.

“Sie verstanden Jesus viel mehr als Offenbarer menschlicher Weisheit als des Messias”, sagte Landau. “Nach diesen gnostischen Texten hat Jesus den Menschen gelehrt, dass die materielle Welt tats?chlich ein Gef?ngnis ist, das von einem b?sen Gott erschaffen wurde – im Wesentlichen wie im Film” Die Matrix “. …

Jesus’ Secret Revelations? Copy of Forbidden Teachings Found in Egypt

By Brandon Specktor | December 4, 2017 09:36am ET

  • MORE

?

A page from the Coptic translation of the First Apocalypse of James from the Coptic Museum in Cairo, Egypt.

Credit: Nag Hammadi Library/Oxford University

The oldest known copy of a text claiming to be Jesus’ teachings to his brother James has been discovered in an ancient Egyptian trash dump, scattered among piles of fifth-century papyrus, ancient tax receipts and bills of sale for wagons and donkeys.

?

Gnostische Texte wie die Erste Apokalypse von James wurden wahrscheinlich wegen ihres “unterschiedlichen Verst?ndnisses” f?r die Bedeutung von Jesus verboten, sagte Landau.

“Sie verstanden Jesus viel mehr als Offenbarer menschlicher Weisheit als als Messias”, sagte Landau. “Nach diesen gnostischen Texten hat Jesus den Menschen gelehrt, dass die materielle Welt tats?chlich ein Gef?ngnis ist, das von einem b?sen Gott erschaffen wurde – im Wesentlichen wie im Film” Die Matrix “.

?

https://www.livescience.com/61087-jesus-forbidden-gnostic-text-discovered.html?utm_source=notification