——– Weitergeleitete Nachricht ——–

Betreff: der Journalist von der “traurigen Gestalt!” ……..
Datum: Fri, 6 Jul 2018 10:19:21 +0200
Von: RKarow <rkarow@web.de>
An: pavel.lokshin@gmail.com

http://weltraum.plexum.eu

?

Wenn kranke Gehirne Weltpolitik erkl?ren wollen….

06. 07. 2018

?

Ich wei? ja nicht, wo Pavel Lokshin herkommt, aber er mu? ein Kindheitstrauma mit sich herumtraagen. Anders ist der Unsinn wie verdrehte Weltsicht, die er hier dem Publikum zumutet, nur schwerlich zu erkl?ren. Allein das die Welt sich derartig geistig verwirrter Gehirne, die die Welt nicht verstehen wollen, derartige Artikel schreiben l??t, kann nur den einen Schlu? zu lassen, die “Welt” mit der Springerschmierenpresse will es so. Sie will die Menschen in Europa verdrehen und falsche Politikpriorit?ten setzen, um die Spannung mit Russland aufrecht zu erhalten. Und wer das dann tiefer untersucht, wird schnell feststsellen, es stehen massive Wirtschaftsinteressen dahinter und die Bev?lkerungen sind dabei nur Spielmasse…..

?

Wie sich ein eigentlich zu erwaretender halbwegs gebildeter Mensch sich zu einem derartigen Schmarren hinrei?en lassen kann, ist kaum nachvollziehbar und l??t nur eine Charakterlosigkeit wie R?ckradlosigkeit vermuten.

?

USA und Russland Ein Deal zwischen Trump und Putin w?re f?r Europa ein Albtraum

Ver?ffentlicht am 26.06.2018 | Lesedauer: 5 Minuten

Von Pavel Lokshin

?

Am Mittwoch reist Trumps Sicherheitsberater Bolton nach Moskau. Dabei soll es wohl auch um ein Gipfeltreffen zwischen Trump und Putin gehen. Die Sorge ist gro?, dass es dabei zu einem Worst-Case-Szenario f?r Europa kommt.

?

https://www.welt.de/politik/ausland/article178232612/USA-und-Russland-Ein-Deal-zwischen-Trump-und-Putin-waere-fuer-Europa-ein-Albtraum.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web

?