Afrika Landepisten, Sternenkonstellationen- Eisenherstellung und Atommailer….

06. 07. 2018

http://weltraum.plexum.eu

?

Afrika steckt nach wie vor voller Geheimnisse und ukulten Geschichten. Sie sind faszinierend wie unheimlich. Und sie erz?hlen von Zeiten, die es f?r sie selbst nie gegeben haben kann. Vergleichbares finden wir weltweit, wenn auch meist mit architektonischen Hinterlassenschaften versehen, die eine Zuordnung vermuten lassen.

?

Afrika hat seine Geheimnisse der Vergangenheiten jedoch noch lange nicht gel?ftet. Sei es die erstaunliche F?higkeiten der Eisenproduktionen wie Ger?teherstellungen daraus der eben schon immer von dort bekannt war, seien es die in Zentralafrika bestehende Anlage des Orionkomplexes von Bewohnern, die den Orion gar nicht sehen konnten, seien es die Siedlungsspuren im s?dlichen Afrika mit einem Alter von gesch?tzen 200.000 Jahren oder gar ein Atommailer, der noch wesentlich ?lter sein soll.

?

Nehmen wir die ganzen ungekl?rten Artefakte der Welt zusammen, so ergibt sein das Bild, unser Wissen steht auf t?nernden F??en und eigentlich wissen wir fast gar nichts Die Aufl?sung der Verweigung von Wissen kann jedoch nur aufgehoben werden, wenn die schulischen Wissenschaften sich endlich bem?hen w?rden, alles archaeologischen Funde auch immer mit ?rtlichen Mythen , sagen oder Altreligionen u. A. Abzugleichen. Denn ohne diese Wechselwirkungen werden die Dinge nicht in die richtige Richtung eingeordnet werden k?nnen und die Wissenschaft mu? sich letztendlich der M?rchenerz?hlungen bedienen.

?

Seite 91:

lt. arabisschen Berichten von ca, 957 n. C., wird bereichtet, die afrikanischen St?mme kannten die Eisenzubereitung seit Ewigkeiten und f?hrte ihre Eisenprodukte bis nach Indien aus. Und die Forschung in diesem Bericht spricht davon, die Steinzeitafrikaner gingen ohne ?bergang in die Eisenproduktion im Gegensatz aller anderen bekannten Kulturen, die davor die Broncezeit kannten.

?

Woher auch immer diese F?higkeiten kamen oder das Wissen, wie man das macht, dieses Wissen war von heute da. Einen Vorlauf scheint es nicht gegeben zu haben. Man wei? jedoch aus afrikanischen Quellen und deren Legenden zu wenig, um hier die Herkunft ableiten zu k?nnen es sei denn…… Nun, auch in vielen ?berlieferungen afrikanischer St?mme wie archaeologischen Hinterlassenschaften speziell im s?dafrikanischen Gebieten sind Hinweise zu finden von Einl?ssen fremder Wesenheiten die hier den Menschen ihren Stempel aufdr?ckten.

?

Studien zur vorgeschichtlichen Arch?ologie – Seite 91

https://books.google.de/books?isbn=3734004241

Christian Hostmann – 2015

?

https://books.google.de/books?id=lxBpCgAAQBAJ&pg=PA91&dq=archaeologie+gambia&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiJwrSjoYrcAhXNL1AKHSPUDH0Q6AEIMTAC#v=onepage&q=archaeologie%20gambia&f=false

?