K?penickiade um den 20. July 1940

21. 07. 201

http://weltraum.plexum.eu

Als gebildeter historischer Mensch, der die deutsche Sprache noch in ihrer Bedeutung kennt, ist dieser Auftritt der Gender-NEO-Faschisten denn doch nur noch als historischer Ulk anzusehen. Hier spricht ein Minister in v?llig unehrlicher Absicht und unter Mi?brauch der deutschen, tiefen, bedeutungsf?higen Sprache, diese Worte und versucht diese nun, f?r den eigenen NEO-Faschismus als ihren Eigenanspruch hoff?hig zu halten.

Es ist also zu hoffen, das es noch ausreichend gebildete Menschen in Deutschland gibt, die die Anwendung des Deutschen richtig kennen und unterscheiden k?nnen, was im deutschen Sprachgebrauch ehrlich zum Ausdruck kommt, und was nur Wortschleimerei ist.

Aber Goebbels wie auch Maas, und da darf man in der Tat Vergleiche ziehen, verstehens es hervorragend, die deutsche Sprache inhaltlich f?r ihre miesen Zwecke zu mi?brauchen. Er ist ein guter Sch?ler!

Kurt von Sommerfeld

Maas mi?braucht 20 July um gegen politische Opposition Stimmung zu machen !!! Wie verachtenswert dieser Maas ist, zeigt sich endg?ltig !!! Maas ist wahrhaftig w?rdiger Nachfolger vom Hetzer Goebbels und im Geiste dem sehr ?hnlich ! Die Nazis verfolgten auch politische Opposition!! Na Maas tr?umt offensichtlich f?r Z?ge f?r Rechte !!!

Ganz offen werden rechte von diesem Staate verfolgt !! Willkommen im 4. Reich !!! Was f?r eine Schande !! Schande !!

Arthur Neumann und Karl Poeschl haben einen Link geteilt.

Die “Pflicht zur Wachsamkeit”

Doch der sogenannte Bendlerblock am Reichpietschufer, der Sitz des Bundesverteidigungsministeriums, hat eine schreckliche Geschichte. Hier bereiteten im Zweiten Weltkrieg die Gener?le der deutschen Armee ihre Feldz?ge vor. Hier planten aber auch Wehrmachtsoffiziere wie Claus Schenk Graf von Stauffenberg den milit?rischen Widerstand gegen das Nazi-Regime. Und hier nahm ihr Putschversuch ein tragisches Ende: in der Nacht auf den 21. Juli 1944, als Stauffenberg und vier weitere Widerst?ndler im Hof des Geb?udes per Kopfschuss hingerichtet wurden.

In diesem Innenhof steht nun, nach mehr als sieben Jahrzehnten, Au?enminister Heiko Maas (SPD) und spricht zu rund 300 geladenen G?sten. Zukunft braucht Erinnern lautet sein Schlusssatz. Maas Worte dr?cken aus, was alle Redner der Gedenkveranstaltung an diesem Tag betonen: Gerade in Zeiten, in denen Rechtspopulisten dem Nationalismus das Wort redeten, sei das Erinnern an die deutsche Geschichte umso wichtiger. ?u?ern wir uns differenziert, wenn Nationalisten allzu einfache L?sungen vorgaukeln, ruft Maas. Es ist ein Appell f?r ein geeintes Europa, das auch ein Wunsch der Widerst?ndler von einst gewesen sei, wie der SPD-Politiker unterstreicht. Sein Parteifreund, Berlins Regierender B?rgermeister Michael M?ller, erinnert in seinem Gru?wort an die Pflicht zur Wachsamkeit, wenn sich Rassismus, Antisemitismus und Nationalismus breitmachten. Er fordert dazu auf, f?r Humanit?t und Solidarit?t einzutreten.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/gedenken-an-den-20-juli-1944-maas-ruft-zum-widerstand-gegen-rechte-wutb%C3%BCrger-auf/ar-BBKRN43?ocid=sf