Planetenschutz und andere Ma?nahmen…..

02. 08. 2018

http://weltraum.plexum.eu

Es ist sehr zu begr??en, das die Wissenschaftler eine m?glichst hohe Sicherheitstufe erreichen wollen, planetarische Verschmutzungen bei Besuchen woanders wie hier z.B. auf dem Mars, zu erreichen. Sehen wir jedoch, das Bakterien keine so gro?e Besonderheit sind und universell auftreten wie eben nicht ganz auszuschlie?en sind, wie wir auch t?glich aus dem All damit beschossen werden, so erscheint der Schutz wie hier beschrieben, denn doch ein wenig ?bertrieben.

Was eben auch durch die pr?historischen ?berlieferungen wie der Besuche bis heute von Wesenheiten aus dem Universum, Best?tigung findet. Der Austausch findet praktisch immer irgendwie statt. Und wenn dann noch ber?cksichtigt wird, das insbesondere der Mars ohnehin ein Pedant zur Erde darstellt und hier einst ein gro?er Austausch stattfand wie aber auch die sonstigen Monde etc. immer im Austausch mit der Erde standen, so wird das Problem letztendlich wohl doch geringer ausfallen, als in diesem interessanten Bericht vermutet.

If We Ever Want to Walk on Mars, We’d Better Get Serious About Planetary Protection

By Meghan Bartels, Space.com Senior Writer | August 1, 2018 07:17am ET

  • MORE

“Astronauts” on Earth practice a range of tasks they’ll need to compete on future missions in spacesuits.

Credit: NASA

Humans have big dreams of setting foot on another planet. But before we do, we’ll need to figure out how to keep our germs to ourselves and how to protect ourselves from the life we may find there.

That’s the mandate of planetary protection, and experts in the field are already developing guidelines for human missions that will visit potentially life-supporting locales, like Mars. One of those scientists is Julie Mitchell, the planetary protection officer at NASA’s Johnson Space Center in Houston, who said now is the time to figure out those rules. ……………….

https://www.space.com/41345-planetary-protection-standards-for-human-spaceflight.html?utm_source=sdc-newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=20180801-sdc