Götterzeiten und UFOs

1 2 3 5

Die Raumschiffe von Ezekiel (Revisited)

01. 08. 2018

http://weltraum.plexum.eu

Diese tolle Darstellung lohnt sich, immer wieder anzuschauen. Es gibt kaum einen besseren Bericht wie Übersetzung dieses Bibeltextes in seiner historischen Bedeutung! ……………

Ich fügte hinzu, dass ich zu den vorhandenen Threads einige neue Bilder der „Raumsonde“ posten würde, die der Prophet Hesekiel im alten Testament beschrieben hat. Ich fand immer, dass dies eine erstaunlich detaillierte Darstellung unter den biblischen und älteren UFO-Berichten ist.

Tatsächlich ist dieser so detailliert, dass der ehemalige NASA-Ingenieur Joseph Blumrich in der Lage war, einen Entwurf dessen zu entwerfen, was Ezekiel sah. Basierend auf diesem Modell aus den 1970er Jahren habe ich einige Renderings mit zusätzlichen Details erstellt und hoffe, dass Sie die Kompilation von Bildern und Textausschnitten genießen werden (Vollbilder sind ohne Bildunterschriften). Auf geht’s …

Im Jahr 592 v.Chr. „etwas“ oder „jemand“
kam vom Himmel über der Erde zur Erde …

– nach dem alten Testament

The Spaceships of Ezekiel (Revisited)

Adding to the existing threads, I thought I’d post some new images of the ’spacecraft‘ described by the Prophet Ezekiel in the old testament. I always found this to be an amazingly detailed account among the biblical and more ancient UFO reports.

In fact, this one is so detailed that former NASA engineer Joseph Blumrich was able to design a blueprint of what Ezekiel saw. Based on this model from the 1970s, I created some renderings with additional details and hope you’ll enjoy the compilation of pics and text snippets (fullsize images are w/o captions). So here we go …

In the year 592 B.C. ’something‘ or ’someone‘
came down to Earth from the heavens above …

– according to the old testament

FULLSIZE

via: Maria Conceiçao Prazeres Coelho

·

The Spaceships of Ezekiel (Revisited). Adding to the existing threads, I thought I’d post some new images of the ’spacecraft‘ described by the Prophet Ezekiel in the old testament. I always found this to be an amazingly detailed account among the biblical and more ancient UFO reports.
In fact, this one is so detailed that former NASA engineer Joseph Blumrich was able to design a blueprint of what Ezekiel saw. Based on this model from the 1970s, I created some renderings with additional details and hope you’ll enjoy the compilation of pics and text snippets (fullsize images are w/o captions). So here we go …
www.abovetopsecret.com/forum/thread964042/pg1

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bild könnte enthalten: im Freien

Bild könnte enthalten: Wolken und Himmel

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

+2

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread964042/pg1

Gastbeitrag

GLI ANUNAKI SONO GIA‘ TORNATI? I NETERU… UNO DEI TANTI COSIDDETTI OOPS ART CHE CI HANNO FATTO LAMBICCARE IL CERVELLO… LE NANOSPIRALI …BEH GUARDATE UN PO‘ DOVE RITROVIAMO IL TUTTO…? PRESUNTO SBARCO DI ALIENO AD HOLLOMAN…..UN CASO MOLTO INTERESSANTE..

Il presunto sbarco alieno alla base militare USA di Holloman è stato reso noto per la prima volta da Robert Emenegger, documentarista americano e membro del Partito Repubblicano.
Emenegger fu convocato nel 1972 dall’Aer…

Weiterlesen

Sind die Anunaki schon zurück? Die Neteru… einer der vielen sogenannten oops Art die uns das Gehirn lambiccare haben… die Nanospirali… na schaut doch mal wo wir das alles wieder finden…? Mutmaßliche Landung von Alien in Holloman….. ein sehr fall Interessant..

Die angebliche Alien-Landung auf der US-Militär Basis von Holloman wurde zum ersten mal von Robert Emenegger, amerikanischen Dokumentarfilmer und Mitglied der Republikanischen Partei bekannt gemacht.
Emenegger wurde 1972 von der US-Luftwaffe einberufen, um einen Dokumentarfilm über Ufos und Aliens zu produzieren. Die Einladung bezog sich auch auf ihren Freund und Dokumentarfilmer Allan Sandler.
Emenegger, obwohl er wenig oder gar nichts zu diesem Thema wusste, nahm er sofort an.
Emenegger war fassungslos vor dem, was ihm gewünscht wurde: Das, hätte das folgende Material zur Verfügung gestellt:
Fotos und Filme von Ufos, Fotos von Alien-Wesen und Autopsie.
Ein 16-MM-Film von einem Alien mit einem Offizier der Air Force. Das Alien entkam einem Unfall von 1949 und war in los alamos bis zu seinem Tod im Jahr 1952. In Gewahrsam genommen worden.
800 Fuß film über ein treffen zwischen drei Aliens und das Militär der Grundlage Basis während einer Landung in den 60. er Jahren.
UFO-Fotos von Astronauten, von denen die Nasa offiziell die Existenz verweigert hatte…..
Ich werde nicht in die Details von Filmen oder Fotos kommen, die Gegenstand einer Fake-Aussage sein könnten, der mehr….. und somit der üblichen Polemik…
Ich bitte sie, die Ähnlichkeit mit den Götter Göttern und den beiden Gegenständen zu beachten.

Der Deutsche Ufologe Michael Hesemann, in seinem Essay “ das Geheimnis der Kreise im Korn „, nachdem er die Episode von Holloman berichtet hat, macht einige interessante Bemerkungen: “ als ich ihn zum ersten mal sah (die Zeichnung von emmenger Darstellung der Aliens Nasuti – Ich hatte einen Déjà-Ihrse-Effekt: irgendwo muss ich das Gesicht gesehen haben.
. Dann erinnerte ich mich: in Berlin, im vorderen Teil des Museums von Pergamon auf einem 2800 Jahre alten Flachrelief aus Kalchu, der Stadt des Königreich Reiches von Assurnasirpal II (883-859 v. Chr.) entsprechend dem derzeitigen Nordirak.
Sie sehen ein Genie – wie es im Katalog des Museums genannt wurde – eigentlich ein Annunaki, das heißt “ diejenigen, die auf der Erde vom Himmel kommen um die Männer zu ihrem Bild und Ähnlichkeit zu schaffen. Das gleiche Gesicht aus der Nase Nase (auf dem Flachrelief garniert aber auch mit einem langen Bart), das gleiche Zepter, der gleiche Ohrring, der gleiche “ Helm obwohl, vielleicht weil er eine Person Person ist, hier mit nur drei runden Band verziert.
Die Ägypter haben diese Götter – die sie neteru genannt haben – mit einer grau-Azurin Haut nannten und die Rückseite des Chefs erstreckte, eine Eigenschaft, die – künstlich oder genetisch bedingt – in den Familien der Pharaonen (wie auch die Nase Nase, Index) gefunden wird. Von Adel), die als direkte Nachfahren der Götter angesehen wurden.“
Es gibt Material zum nachdenken….
Franziska Juliane Cialini

— mit Antonio Criptos.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Wesen aus der Zeit‘

– ‚Ein Blick in unsere geheimnisvolle Vergangenheit‘.

26. 07. 2018
http://weltraum.plexum.eu

Diese sind „Die Herren der Flamme“

  • nachdem sie bereits eine Hohe Zivilisation auf der Venus entwickelt hatten, kamen sie auf die Erde, um den „Lemurianern“ die Kunst der Zivilisation beizubringen.

    Und dann haben wir „Riesenquallen“ -Geschöpfe, die gerade aus einem 10000 Jahre alten Science-Fiction-Film in der lokalen Bevölkerung spazieren gehen?


  • Dies sind nur zwei von einer Reihe von „Alien“ -Geschöpfen, die in der „Inankehöhle“ abgebildet sind – also, was hier ist, an diesem abgelegenen Ort, der diese „Wesen“ durch den „Schleier der Zeit“ zog, um eine Nation von Menschen zu besuchen in einem fernen Land in den dunklen Zeiten der Antike?

Mystik Afrika

We are frequently made aware that Ancient History on Planet Earth is not quite what it seems. Alien Beings have visited many times in the past and fortunately for us the Prehistoric Artists in Ancient Afrika portrayed these “Visitations” graphically on ‘Cave Walls’ and ‘Overhangs’. These Artists of Antiquity painted exactly what they saw – they did not understand the Beings or Technology they were looking at, so they portrayed it as they saw it. Here is a short article about the ‘Beings From Beyond Time’ – ‘A Glimpse Into Our Mysterious Past’.

 

linkedin.com

„Alien Beings from Beyond Time”

In times gone by our legends constantly refer to mountains as the…

(………………………….)

https://www.linkedin.com/pulse/alien-beings-from-beyond-time-james-g-david

Realitäten von Mondgebäuden wie die glücklosen Leugnungsversuche……………..

21. 07. 2018

http://weltraum.plexum.eu

………………Zwei kürzlich „gefeuerte“ NASA- „Beamte“ haben das bestgehütete Geheimnis der US-Regierung enthüllt, das seit vierzig Jahren „sicher“ ist. Es gebe Spuren von Konstruktionen auf dem Mond.

Earth’s Moon war schon immer ein viel diskutiertes Thema und Spekulationen darüber, was es schon immer gegeben hat. Wir haben uns immer gefragt, warum wir in letzter Zeit nicht auf dem Mond waren; wir alle haben die geheimnisvollen Bilder des Mondes gesehen, die seltsame Konstruktionen auf der Oberfläche des Mondes zu zeigen scheinen, aber niemand hat die Möglichkeiten gründlich erreicht und erforscht.

Bau auf dem Mond

Wie die russische Zeitung Komsomolskaya Pravda enthüllte, enthüllte Ken Johnston, früherer Manager der Daten- und Fotokontrollabteilung des NASA Lunar Receiving Laboratory während des bemannten Apollo Lunar Programms, und Richard Hoagland, ehemaliger Berater der NASA, das Geheimnis auf einer Konferenz in der Nationale Presseclub in Washington. Beide waren beteiligt an den Apollo-Missionen, insbesondere an Hoagland, die die Apollo-Mondlandungsübertragung im Fernsehen präsidierten.

Skeptiker haben bereits sowohl Johnston als auch Hoagland angegriffen, was nahelegt, dass sie kaum Beweise für ihre Behauptungen haben. Aber besteht die Möglichkeit, dass sie recht haben? Und dass auf dem Mond etwas passiert?

Johnston bestätigte, dass amerikanische Astronauten in den 70er Jahren „Überreste menschlicher Konstruktionen des Altertums“ auf dem Mond gesehen und aufgezeichnet und einige der technologischen Beweise fotografiert haben, die auf der Oberfläche gefunden wurden. Nachdem die Astronauten die Bilder der Erde zurückgebracht hatten, wurden sie an Johnston übergeben, der für die Erhaltung der Bilder verantwortlich war. Obwohl einige Beamte Johnston angewiesen hatten, die Bilder zu zerstören, hielt er sie geheim. Fast 40 Jahre später beschloss Johnston, diese Bilder zu veröffentlichen. Er beschuldigte die NASA, Originalbilder des Mondes zu bearbeiten und sie durch gefälschte Bilder zu ersetzen, in denen die Strukturen auf dem Mond gelöscht worden waren.

(……………………….)

Conspiracy

Former NASA officials reveal the best kept secret of the US government?

…………..Adding to the mystery, packages 698,699 and 700 where the moon landing records were kept have vanished from sight. …………

1-2

https://www.ancient-code.com/former-nasa-officials-reveal-the-best-kept-secret-of-the-us-government/

Apollo 15 Astronaut behauptet, dass Aliens real sind und dass sie die Menschheit erschaffen haben

THEMEN: Al Worden Aliens Apollo – Aliens sind echt

15. 07. 2018

http://weltraum.plexum.eu

no comment ………………

………….Während seiner Interviewrede wurde er gefragt, ob er an die Existenz von außerirdischem Leben glaube.


……………..Dominante Gelehrte lehren uns, dass Außerirdische nicht existieren und diese Idee ist töricht und unlogisch, aber die Beweise, die auf der ganzen Welt gefunden werden, entsprechen nicht ihnen.

……………..Zur Überraschung der Öffentlichkeit antwortete Worden, dass er glaubt, dass Außerirdische real sind, und in der Tat haben sie die Menschheit in der fernen Vergangenheit erschaffen. Die sumerische Literatur sei der Beweis für seine Aussage, fügte er hinzu.

……………..Er sagte: „Wir sind die Aliens, aber wir denken nur, dass sie jemand anders sind. Aber wir sind diejenigen, die von woanders herkamen, weil jemand anders überleben musste, und sie kamen in ein kleines Raumschiff, dann kamen sie hierher und landeten, und sie begannen hier mit der Zivilisation. “

Apollo 15 Astronaut Claims That Aliens Are Real And That They Created Mankind

TOPICS:Al WordenAliensApollo

Aliens are real

Posted By: admin June 12, 2018

The concept that aliens built the human race is popular among the researchers and until now, it has captivated many curious masterminds.

Dominant scholars teach us that aliens don’t exist and this idea is foolish and illogical but the proofs found around the world don’t correspond with them.

For instance, the Ancient Sumerian King List talks about the kings who governed around the globe for 241,200 years since the real kingship proceeded from “The Promised Land”.

This famous list is written in an Ancient Sumerian language and keeps a record of a great number of Kings that ruled over Ancient Sumer, so as their ruling lifetime and district.

(…………………….)

http://notfromearth.co/apollo-15-astronaut-claims-that-aliens-are-real-and-that-they-created-mankind/

Die Texte der Erlebnisse mit raumfahrenden Besuchern aus dem Weltenmeer…..

07. 07. 2018

http://weltraum.plexum.eu

 

Dieser kleine Auszug von den Beweisen mit den Begegnungen der „dritten Arten“ muß an dieser Stelle reichen, da es zu viele sind.

 

Diese Texte mit allen sonstigen Belegen weltweit und im Sonnensystem, sind von Weltraumarchaeologie wie in den Bänden von R. Kaltenböck-Karow, dezidiert zu erfahren wie das Schicksal des Sonnensystems im Wesentlichen abgelaufen ist und die Geschichte der heutigen Menschheit aussieht, woher sie kommt und was davor war……

 

Lesen Sie mehr und Wissen Sie mehr……

 

Joel Perez Valdez hat einen Link in der Gruppe „PROXIMO CONTACTO“ geteilt.

 

https://losmisteriosdelatierra.es/ovnis-y-tecnologia-extra…/

 

 

Psalm 68:17 Englische Standardversion (ESV)

17
Die Wagen Gottes sind zweimal zehntausend,
     Tausende und Abertausende;
     der Herr ist unter ihnen; Sinai ist jetzt im Heiligtum.

 

2 Samuel 22: 8-16 Englische Standardversion (ESV)

8
„Dann taumelte und schaukelte die Erde;
     die Grundfesten des Himmels zitterten
     und bebte, weil er wütend war.
9
Rauch stieg aus seinen Nasenlöchern, [a]
     und verzehrendes Feuer von seinem Mund;
     glühende Kohlen flammten aus ihm hervor.
10
Er verbeugte den Himmel und kam herunter;
     Dicke Dunkelheit lag unter seinen Füßen.
11
Er ritt auf einem Cherub und flog;
     er wurde auf den Flügeln des Windes gesehen.
12
Er machte Dunkelheit um ihn sein Baldachin,
     dicke Wolken, eine Ansammlung von Wasser.
13
Aus der Helligkeit vor ihm
     Kohlen von Feuer flammten hervor.
14
Der Herr donnerte vom Himmel,
     und der Höchste sprach seine Stimme aus.
15
Und er sandte Pfeile aus und zerstreute sie;
     Blitz und leitete sie.
16
Dann wurden die Kanäle des Meeres gesehen;
     die Grundlagen der Welt wurden freigelegt,
auf die Zurechtweisung des Herrn,
     bei der Explosion des Atems seiner Nasenlöcher.

 

 

Offenbarung 18: 1 Englische Standardversion (ESV)
Der Fall von Babylon

18 Danach sah ich einen anderen Engel vom Himmel herabkommen, der große Autorität hatte, und die Erde wurde mit seiner Herrlichkeit erleuchtet.

 

Hesekiel in Babylon

1 Im dreißigsten Jahr, im vierten Monat, am fünften Tag des Monats, als ich unter den Verbannten am Kebar-Kanal war, wurden die Himmel geöffnet, und ich sah Visionen von Gott. [A] 2 Am fünften Tag des Monats (es war das fünfte Jahr des Exils des Königs Jojachin), 3 kam das Wort des Herrn zu Hesekiel, dem Priester, dem Sohn Buzi, im Lande der Chaldäer am Kebar – Kanal und der Hand des Der Herr war dort auf ihm.
Die Herrlichkeit des Herrn

4 Als ich hinsah, siehe, kam ein Sturmwind aus dem Norden, und eine große Wolke, mit Helligkeit darum, und Feuer, das fortwährend blitzte, und inmitten des Feuers, gleichsam glänzendes Metall. [B] 5 Und aus der Mitte kam das Abbild von vier Lebewesen. Und das war ihr Aussehen: sie hatten eine menschliche Ähnlichkeit, aber jeder hatte vier Gesichter und jeder von ihnen hatte vier Flügel. 7 Ihre Beine waren gerade, und ihre Fußsohlen waren wie die Fußsohle eines Kalbes. Und sie funkelten wie brünierte Bronze. 8 Unter ihren Flügeln an ihren vier Seiten hatten sie menschliche Hände. Und die vier hatten ihre Gesichter und ihre Flügel so: 9 ihre Flügel berührten sich. Jeder von ihnen ging geradeaus, ohne sich umzudrehen. 10 Was die Ähnlichkeit ihrer Gesichter anbetrifft, hatte jeder ein menschliches Gesicht. Die vier hatten das Gesicht eines Löwen auf der rechten Seite, die vier hatten das Gesicht eines Ochsen auf der linken Seite, und die vier hatten das Gesicht eines Adlers. 11 So waren ihre Gesichter. Und ihre Flügel waren oben ausgebreitet. Jede Kreatur hatte zwei Flügel, von denen jeder den Flügel eines anderen berührte, während zwei ihre Körper bedeckten. 12 Und jeder ging direkt voran. Wo auch immer der Geist [c] gehen würde, gingen sie, ohne sich zu drehen, als sie gingen. 13 Was die Ähnlichkeit der Lebewesen anbetrifft, so war ihre Erscheinung wie brennende Kohlen des Feuers, wie das Erscheinen von Fackeln, die sich zwischen den Lebewesen hin und her bewegen. Und das Feuer war hell, und aus dem Feuer gingen Blitze hervor. 14 Und die lebendigen Kreaturen huschten hin und her wie ein Blitz.

15 Als ich nun die lebendigen Wesen betrachtete, sah ich ein Rad auf der Erde neben den lebenden Kreaturen, eines für jeden der vier. [D] 16 Was das Aussehen der Räder und ihre Konstruktion anbetrifft: ihre Erscheinung war wie das Glitzern von Beryll. Und die vier hatten die gleiche Ähnlichkeit, ihre Erscheinung und Konstruktion war sozusagen ein Rad in einem Rad. 17 Als sie gingen, gingen sie in eine ihrer vier Richtungen, ohne sich zu wenden. 18 Und ihre Ränder waren groß und groß und die Ränder aller vier waren voll von Augen ringsum. 19 Und als die Lebewesen gingen, gingen die Räder neben ihnen; und als die Lebewesen von der Erde aufstiegen, erhoben sich die Räder. 20 Wo immer der Geist hin wollte, gingen sie, und die Räder stiegen mit ihnen auf, denn der Geist der Lebewesen [f] war in den Rädern. 21 Als diese gingen, gingen diese; und als diese standen, standen diese; und als diese von der Erde aufstiegen, erhoben sich die Räder mit ihnen, denn der Geist der Lebewesen war in den Rädern.

22 Über den Köpfen der Lebewesen war die Gestalt einer Weite, die wie ein Ehrfurcht gebietender Kristall leuchtete und sich über ihren Köpfen ausbreitete. 23 Und unter der Weite waren ihre Flügel gerade ausgestreckt, einer nach dem andern. Und jede Kreatur hatte zwei Flügel, die ihren Körper bedeckten. 24 Und als sie hinfuhren, hörte ich das Geräusch ihrer Flügel wie das Rauschen vieler Wasser, wie der Klang des Allmächtigen, ein Geräusch des Tumultes wie das Geräusch einer Armee. Als sie still standen, ließen sie ihre Flügel sinken. 25 Und es kam eine Stimme von oben über die Weite über ihre Köpfe. Als sie still standen, ließen sie ihre Flügel sinken.

26 Und über der Weite über ihren Köpfen war das Bild eines Thrones, wie ein Saphir, und über dem Thron saß ein Bild von Menschengestalt. 27 Und von dem, was wie seine Taille aussah, sah ich glänzendes Metall, gleich der Erscheinung von Feuer, das überall eingeschlossen war. Und von dem herab, was wie seine Taille aussah, sah ich gleichsam die Erscheinung des Feuers, und um ihn war Helligkeit. [28] Wie die Erscheinung des Bogens, der am Tage des Regens in der Wolke ist, so war es das Aussehen der Helligkeit rundherum.

So war das Ebenbild der Herrlichkeit des Herrn. Und als ich es sah, fiel ich auf mein Gesicht und ich hörte die Stimme eines Sprechers.

 

 

Sacharja 5: 1-2 Englische Standardversion (ESV)
Eine Vision einer fliegenden Schriftrolle

5 Wieder hob ich meine Augen und sah, und siehe, eine fliegende Schriftrolle! 2 Und er sprach zu mir: Was siehst du? Ich antwortete: Ich sehe eine fliegende Schriftrolle. Seine Länge beträgt zwanzig Ellen und seine Breite zehn Ellen. „[A]

 

  1. Könige 2:11 Englische Standardversion (ESV)

    11 Und da sie noch redeten und redeten, siehe, da trennten Wagen von Feuer und Rosse des Feuers sie beide. Und Elijah stieg durch einen Wirbelwind in den Himmel auf.

 

Apostelgeschichte 9: 3 Englische Standardversion (ESV)

3 Als er nun seinen Weg nahm, näherte er sich Damaskus, und plötzlich leuchtete ein Licht vom Himmel um ihn.

 

(……………………………..)

https://losmisteriosdelatierra.es/ovnis-y-tecnologia-extraterrestre-en-la-bibliadioses-ancestrales-mitos-y-leyendas-biblia-y-los-ovnis-historia-de-ovnis-ufologia-contactos-ovnis/

 

Kugelraumer wie in britischen Sammlungen……

06. 07. 2018

http://weltraum.plexum.eu

 

Eigentlich ist es hier ein sensationelles Video, da es eines der Wenigen ist, wo ein echter „Kugelraumer“ zuj sehen ist. Diese Form ist in der bisherigen UFO-Geschichte eher selten. Dennoch ist die Form des „Kugelraumers“ aber als Weltraumschiff eine Idealform. Je nach größe jedoch eher nur als Orbitparker geeignet, von dem aus dann Raumfähren eingesetzt werden.

 

Weiterhin ist erstaunlich die Ähnlichkeit einer Zeichnung eines „Kugelraumers“ aus den Berichten aus GB, die kürlich der Öffentlichkeit zugänglich wurden. Werte NASA-Wissenschaftler und sonstiger „Verschwörungstheoretiker“ – sie sind da, verstecken sich nicht mehr und es wäre freundlich, wenn ihr Eure „Verschwörungen“ beendet.

 

Via: Nagy Tamas

Nem azt mondom, hogy ez egy léghajó, de az biztos, hogy nem egy meteorológiai ballon.

Ich sage nicht, dass es ein Luftschiff ist, aber es ist definitiv kein Wetter Ballon.

 

https://www.disclose.tv/clearest-photo-and-video-ever-of-an-unexplained-aerial-object-338734

 

UFO – Sammlungen GB…..

06. 07. 2018

http://weltraum.plexum.eu

 

Seit Jahrzehnten sammel die meisten Staaten dieser Welt Ereginisse, die sich um Begegnungen der dritten Art oder Sichtungen, drehen. Nun hat GB einige dieser Berichte veröffentlich lassen mit einem interessanten Ergebnis. Es sind Zeichnungen wie hier zu sehen.

 

Schauen wir uns die hervorragende Bundzeichnung an, so erkennen wir einen ausgezeichneten Zeichner wie Beobachter. Diese Zeichnung eines derartigen „Kugelraumes“ könnte Vorlage für „Perry Rhodan“ sein. Und dieser Raumer hat Symbole auf seiner Außenhülle, die genau die Symbole zeigen, die einst auf dem Mars gefunden wurde wie später bei den Frühkulturen der Menschenheit bis hin zu Symbolen heutiger Religionen.

 

Diese Zeichnung mit seinen Details ist derart erschreckend gut, das man fast an ein Fake glauben muß. Denn ein derart toller Kugelraumer? Denn kennen wir nur von den Arkoniden vom Planeten Arkon – oder war das auch bei Perry Rhodan?

 

Maria Helena Dias

DE DENTRO DOS ARQUIVOS NACIONAIS DA GRÃ BRETANHA PARA O LIVRO DE DAVID CLARKE, OS UFOS DESENHADOS POR TESTEMUNHAS

Entre 1962 e 2009, o Ministério da Defesa (MoD) do governo britânico tinha uma central telefônica que coletou cerca de 11 mil enigmas de todo o Reino Unido. Os arquivos agora estão acessíveis ao público e, entre os relatórios sobre discos voadores e luzes inexplicáveis no céu noturno, há desenhos que tentam descrever suas formas fugazes. Como parte de sua nova sér…

Aus den nationalen Archiven Großbritanniens für das Buch von David Clarke, die von Zeugen gezeichnet

Zwischen 1962 und 2009 hatte das Verteidigungsministerium (Mod) der britischen Regierung ein Telefonzentrale, das rund 11 11 Rätsel aus dem gesamten Vereinigten Königreich sammelte. Die Dateien sind jetzt öffentlich zugänglich und unter den berichten über fliegende Untertassen und unerklärliche Lichter am Nachthimmel, gibt es Zeichnungen, die versuchen, ihre flüchtigen Formen zu beschreiben. Als Teil ihrer neuen Serie ‚four corners unregelmäßig‘ über die moderne britische Visuelle Kultur hat die „Four Corners Books“ eine Auswahl dieser Alien-Kunst in den Ufos der nationalen Archive von David Clarke veröffentlicht.
Clarke war besonders daran interessiert, wie die Ufos in der Kunst dargestellt wurden, seien sie grobe Crayons in den Zeichnungen von Kindern des Bildung, die gemeinsam eine fliegende Untertasse im Jahr 1977 gesehen haben, oder ein glänzendes weißes Objekt, das in Harborne im Jahr 1975. Gemalt wurde.
Die Geschichten und dokumentierten Geschichten in den Ufos der nationalen Archive kamen von weit her, unter Ihnen ein Objekt in Form von Kuchen gesehen von einem 13-jährigen, die ihre Arbeit in Surrey im Januar 1976.
1976 hatte ein 29-jähriger Mechaniker eine Sichtung von einem UFO, als er mit seinem Hund um sechs Uhr morgens in Oxmoor in der Nähe von Huntington spazierte.
Im Jahr 1981 sah ein Immobilienmakler zwei silberne und schwarze Scheiben in der Nähe von Worthing in Sussex, die er fotografierte mit einer 35 mm Olympus Kamera mit einer 200 mm-Objektiv ausgestattet.
Es gibt sogar die Zeichnung eines Raumschiffs, das Kreise auf den Plantagen erschafft…
Veröffentlicht von ‚ four corners ‚ als Teil seiner modernen „Irregulars“ Serie, die sich auf die Geschichte konzentriert, und entworfen von John Morgan ‚S Studio, der Beitrag betrachtet das UFO-Phänomen und die macht der Phantasie der Öffentlichkeit.
„aus rein ästhetischen Sicht, Skizzen von Kindern im Schul-oder Polizei gemacht werden können naiv oder wertlos“, schreibt er. “ aber als visuelle Beweise für ungewöhnliche Sichtungen, die für diejenigen, die Ufos sehen, sehr bedeutend und signifikant sind, sind sie wertvolle historische Dokumente und erklären, wie die Ereignisse und die populäre Kultur der Zeit in der Phantasie der Menschen druckten. „
Der Mod-Schalter kann nun geschlossen haben, aber diese persönlichen Erfahrungen und ihre visuelle Aufzeichnung sind Beweise für ein mysteriöses und allgemeines Phänomen.

·

 

Bild könnte enthalten: Text

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

 

DNA-Wesenheiten nicht von dieser Welt……

24. 06. 2018

http://weltraum.plexum.eu

 

Zunehmende DNA-Belege zeigen, auch fremde Wesenheiten sind auf der Erde verstorbern, die nicht zur Gruppe der Homo Sapierns Sapiens oder ihrer Vorgänger gehören. Wir haben hier Wesenheiten gemäß Überlieferungen weltweiter Art von Besuchern aus dem Weltenmeer und die noch in Teilen vorhandenen Zweifel, lösen sich zunehmend in Wohlgefallen auf. Die Überlieferungen sind nicht mehr zu leugnen.

 

Via: Nazca Mummies | DNA Results + Debunking Headlines

Gaia

New DNA results are in on the Nazca mummies. You may think you know the story, but our search for the truth is just getting started. WATCH THE FULL UPDATE HERE: https://bit.ly/2smCe6a

 

 

Sreejith Surendranadh hat ein Video geteilt.

New DNA results are in on the Nazca mummies. You may think you know the story, but our search for the truth is just getting started. WATCH THE FULL UPDATE HERE: https://bit.ly/2smCe6a

 

Megalithische Wunder und uralter kataklysmischer Schaden; Vilcashuaman in Peru

09. 06. 2018

http://weltraum.plexum.eu

 

…..Der Begriff Kataklysmus oder Kataklysmos (lat. cataclysmus, griech. κατακλυσμός kataklysmós, zu κατακλύζειν kataklýzein „überschwemmen“; κατά katá „hinunter“, κλύζειν klýzein „spülen, wegspülen“) bezeichnet eine sehr große, alles zerstörende Katastrophe. …..

 

„alles zerstörende Katastrophe“ und wir sehen hier ganz deutlich den Verbrennungsschatten einer merkwürdigen Wesenheit, die wir heute nicht kennen. Aber, wir kennen diese Schatten aus Hiroschima und Nagasaki…..

 

Sehen wir uns diese Zerstörungen wie die Prähistorie an wie die Berichte über einen Weltraumkrieg, der den Mars zerstörte wie die Erde „fast“ – so machen diese archeologischen Uraltspuren absoluten Sinn. Das das hier trotz des Alters so gut sichtbar blieb, liegt einzig einmal am Stein und zum anderen an der Höhe dieser Hinterlassenscharften, die so gut wie Verwitterungsfrei ist. Und es weist in diesem Gesamtzusammenhang auf ein Zeitfenster zwischen 150.000 Jahre bis zu 1.8 Millionen von Jahren hin.

 

So der heutige Wissensstand, der sich aus der „weltraumarchaeologie“ ergeben hat.

 

Megalithic Marvels And Ancient Cataclysmic Damage; Vilcashuaman In Peru

 

Pedras com historia hat einen Beitrag geteilt.

7 Std. ·

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und im Freien

Brien FoersterAbonnieren

 

Evidence of solar plasma damage in the highlands of Peru? Full video here: https://www.youtube.com/watch?v=p90bPLkdIhE&t=95s

1 2 3 5